VORSEGEL
Zum Thema Vorsegel
Die Vorsegel auf einer Yacht liefern einen entscheidenden Beitrag zum Gesamtvortrieb des Bootes, insbesondere wenn es sich um einen toppgetakelten Schiffstyp handelt. Die maximale Größe einer Genua ist dabei meistens durch Vermessungsvorschriften festgelegt.


Generell gilt aber, dass wenn dieser Wert erreicht wird, auf eine kleinere Genua bzw. Fock gewechselt werden sollte. Ferner hat die richtige Vorsegelauswahl über den Krängungswinkel entscheidenden Einfluss auf den Ruderdruck und die Luvgierigkeit.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Segeltuche hat dazu geführt, dass der Einsatzbereich der einzelnen Vorsegel stetig erweitert werden konnte. Das hat zur Konsequenz, dass der normale Club-Racer heute nur noch 3 Vorsegel benötigt: Genua I Medium, Genua III bzw. Arbeitsfock sowie Sturmfock.